Low-Carb-Pfannkuchen (Omelette)

Eigentlich handelt es sich bei dem im folgenden genannten Gericht um Omelette, und nicht um Pfannkuchen. Es ist auch keine Süßspeise, sondern eine würzige und wirklich dauerhaft sättigende Abwechslung in der kohlenhydratarmen Ernährung. Es handelt sich dabei um ein thailändisches Rezept, welches aber auch hier mit wenig Aufwand nachgekocht werden kann.

Wie in der Thai-Küche üblich, besteht der größte Teil des Kochens in der Vorbereitung. Deshalb werden die Zutaten so aufgeführt, wie sie später direkt verwendet werden können. Das Rezept ist ausreichend für 4 – 5 gefüllte Omelettes. Um eine kleine Portion zu zubereiten, kann man einfach  die Hälfte aller genannten Zutaten benutzen.

Benötigte Zutaten:

  • 4 Esslöffel Öl
  • 2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 1 fein gehackte Zwiebel
  • 300 Gramm Hackfleisch, gemischt oder von Schwein
  • 5 Eier
  • 3 Esslöffel Fischsauce
    (bekommt man im Supermarkt oder im Asia-Shop)
  • 1/2 zerdrückte Süßstofftablette
  • 2 enthäutete und gehackte Tomaten
  • 1 Esslöffel Koriander oder Petersilie

Zubereitung:

  1. Den Knoblauch und die Zwiebel mit dem Öl glasig anbraten. Das Hackfleisch zugeben und anbraten, bis es durch und fein zerfallen ist.
  2. Tomaten, Süßstoff und 2 Esslöffel Fischsauce unterrühren und auf kleiner Flamme einkochen. Wenn gewünscht mit Pfeffer oder etwas Chili schärfen. Das Koriandergrün oder die Petersilie einrühren und das Bratgut abgedeckt bei Seite stellen.
  3. Die Eier und 1 Esslöffel Fischsauce in einer Schüssel leicht miteinander verrühren. In einer beschichteten Pfanne einen Schöpflöffel Ei (ca. 1/4 der Masse) verteilen und sofort schwenken. Bei kleiner Flamme erwärmen, bis das Ei stockt und die Unterseite fest ist.
  4. 1/4 der zuvor bei Seite gestellten Hackfleischmischung in die Mitte des Omelettes füllen. Den Eierkuchen von 4 Seiten, wie ein quadratisches Päckchen, verschließen und mit der Öffnung nach unten auf dem Teller servieren.

Die wenigen Kohlenhydrate, welche im dem Gericht vorkommen, lassen es in jeder Phase einer kohlenhydratarmen Ernährung, zu einer sättigenden – aber nicht sündhaften – Mahlzeit werden. Sollte jemand Anregungen, Erfahrungen oder Varianten des Rezeptes finden, würde ich mich über Feedback hier sehr freuen. Bilder für eine größere Ansicht anklicken. Guten Appetit!

Hackfleisch Omletts

Hackfleisch Mischung

Low Carb Omelete

Portionierung der Füllung

Mit Hackfleisch gefülltes Omlette

Einseitiges  Zusammenklappen

Kohelnhydratarmer Snack

Weiters Zusammenklappen

Low carb Pfannkuchen mit Füllung

Servierfertig

Gefüllte Omlettes

Delikat und sättigend

5 Kommentare

  1. Lecker, lecker, lecker! Lecker, lecker, lecker! Wenn ich das Rezept lese, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. Danke für den schönen Beitrag.

  2. Hallo, hört sich richtig gut an, werde ich auf jeden Fall probieren. Aber was isr mit Fischsoße gemeint? Fond oder Trockenprodukt oder was ?LG Petra K.

  3. Super! Das Omelette war auch mal eine neue Idee. Hatte ich bis jetzt noch nicht in die Diät miteinfließen lassen. Grundsätzlich ist die Gestaltung eines Low Carb Frühstücks aber eher schwierig. Da ist jedes Rezept eine Hilfe. Danke & weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.