Leicht abnehmen! Geheimrezept Eiweiss

Ein weiteres Buch von Dr. Nicolai Worm, dem Entwickler der Logi-Methode.

In diesem Buch wendet sich Dr. Worm, zusammen mit dem Internisten und Ernährungswissenschaftler Dr. Hardy Walle, an alle Abnahmewilligen, bei denen es „schnell gehen muss.“
Auch hier wird wieder die Wichtigkeit von hochwertigem Eiweiss in der menschlichen Ernährung erklärt. Für eine schnelle Gewichtsabnahme werden die Vorteile von Eiweiss-Drinks genau erläutert und auch das „Dinner-Cannceling“-Konzept findet Eingang in die Ernährung.

Wie man es von Dr. Worm gewohnt ist, sind die vielen Informationen wieder detailliert, aber nicht ermüdend dargestellt – die Sachverhalte sind spannend aufbereitet und man möchte den Ratgeber in einem „Rutsch“ durchlesen. Da sich auch die Ernährungswissenschaft ständig weiter entwickelt: interessante Aspekte, auch für Langzeit-Anwender von kohlenhydratreduzierten Ernährungsformen.

About the Author

4 thoughts on “Leicht abnehmen! Geheimrezept Eiweiss

    • Author gravatar

      You could always have salad for breakfast. Mix in lots of your favorite low-carb vegetables, cheese, and meat or nuts. And instead of those carb-filled dressings at the store, just use olive oil it’s healthy and tastes good.

      • Author gravatar

        Tja, danke für den Tip, aber Salat zum Frühstück ist wohl nicht jedemanns Sache… obwohl es in anderen Kulturen morgens schon Linsensuppe gibt… und die Eskimos? Die schmieren sich ja sicher auch nicht ein Marmeladenbrötchen… gibt es eigentlich noch „echte“ Eskimos? Weiß das jemand?

    • Author gravatar

      Quark zum Frühstück! Das ist DER EIWEIß-SCHUB!

      • Author gravatar

        Ja, finde ich auch eine gute Idee! Nicht ganz so exotisch, wie eine Schweinshaxe oder ein halber Hummer zum Frühstück ;). Nein, Spass beiseite: Quark ist preiswert, ein relativ „natürliches“ Lebensmittel, überall erhältlich, verfügt über wertvolle Inhaltsstoffe und – last but not least – er läßt sich auf unglaublich viele Arten zubereiten. Z.B. mit Schnittlauch, mit TK-Beeren (wenige Kohlenhydrate!), mit Paprikapulver, mit Meerettich, mit Kaffeepulver und Stevia und, und, und…
        LG, LC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.