Eiweiss gegen Muskelschwund im Alter

Interessant, wie sich der Mainstream ändert!

Im Magazin für Lebensqualität LQ, das u.a. in Reformhäusern und Bioläden kostenlos ausliegt, befaßt sich ein umfangreicher Artikel mit dem Wert einer eiweißreichen Ernährung auch – und gerade – im Alter.

So ist in der Ausgabe 18/2013 unter der Überschrift „Ist Muskelschwund im Alter unausweichlich?“ Interessantes zu lesen:

  • bis zum 80. Lebensjahr kann der Mensch 30% seiner Muskelkraft verlieren (manchmal auch mehr)
  • schwere Stürze und Gleichgewichtsstörungen sind oft auf Muskelschwäche zurückzuführen
  • während man in jüngeren Jahren mit ein paar blauen Flecken und Prellungen davon kommt, können diese Stürze bei älteren Menschen zu komplizierten Knochenbrüchen mit längeren Krankenhausaufenthalten führen
  • dies wiederum erhöht die Gefahr für Thrombosen und Lungenentzündungen
  • die gute Nachricht: Muskelkraft und Beweglichkeit lassen sich in jedem Alter steigern
  • Muskeln benötigen Eiweiss: vor allem dann, wenn durch Training wieder neue Muskulatur gebildet werden soll
  • auch aus diesem Grund benötigen ältere Menschen mehr Eiweiß als jüngere – es wird also zu eiweißreicher Kost zum Mittag- und Abendessen geraten

About the Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.