Muss ich Low-Carb-Produkte kaufen, um erfolgreich zu sein?

Backmischung für Low carb Brot
Adamsbrot

Ganz klare Antwort: Nein!!!
Der Gesundheitswert einer Low-Carb-Ernährung – und die Vorteile einer Ernährung unter Verzicht auf hochraffinierte Kohlenhydrate lassen sich kaum mehr von der Hand weisen – besteht unter anderem darin, dass die tägliche Ernährung recht einfach gehalten ist.
Was bedeutet: weniger Allergien auslösende Farb- und Ergänzungsstoffe, weniger Verarbeitung in der industriellen Produktion, weniger Nahrungszusätze.
Denn ein grosser Teller Salat mit einem schönen Stück Rinderfilet oder ein gegrillter Fisch mit verschiedenen Gemüsen ist einfach näher an der Natur, als ein Schokoriegel oder ein Instant-Pasta-Gericht aus der Pappschachtel.

Low-Carb bedeutet eben auch: mehr selber kochen und braten, was aber (z.B. unter Zuhilfenahme von TK-Ware ohne Zucker- und Stärkezusätze) nicht unbedingt sehr zeitaufwändig sein muss. Und auch ein einfacher Naturjoghurt mit ein paar Beeren und Nüssen ist schnell angerührt und ein fruchtiger, gesunder Snack. Emulgatoren, Verdicker und Konservierungsstoffe sind hier nicht nötig.

Aber: gerade Langzeit-Low-Carber sehen sich doch – z.B. zu Weihnachten – wieder einmal nach Keksen oder Süssigkeiten.
All dies lässt sich alternativ auch in der Low-Carb-Küche produzieren. Der Aufwand ist allerdings nicht unerheblich und manche Zutat nicht wirklich preisgünstig zu erhalten. Manchmal wird man im Handel gar nicht fündig und muss sich durch’s www durcharbeiten. Die Versandkosten machen die Angelegenheit dann schnell zu einem teuren Vergnügen.

Andere Low-Carber lieben die neue Art der Ernährung sofort, möchten aber nicht für immer auf etwas Nudel-ähnliches verzichten. Deshalb aber die Vorteile einer Low-Carb-Ernährung über Bord werfen? Das wäre wirklich allzu schade!

Aber der Mensch ist erfinderisch und hat – passend zur Diät – die Low-Carb-Shops erfunden ;-). Und hier befindet man sich in einer Art Schlaraffenland für Diätwillige. Vom Getränkesirup über Low-Carb-Pralinen bis zum schmackhaften Brotersatz kann man hier finden, was das Herz (vielleicht schon so lange) begehrt.

Vielleicht sollte man sich nicht täglich überwiegend von Fertigprodukten der Low-Carb-Shops ernähren, aber zu besonderen Anlässen darf man sich sicher den ein oder anderen Einkauf im Leckerland gönnen. Denn allzuviel Verzicht macht schnell Frust und dieser endet gerne in einem Diätabbruch…

About the Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.