Low-Carb-Pfannkuchen

Superschnell und supereinfach: Low-Carb-Pfannkuchen, herzhaft oder süss.

Die Zutaten hat man meistens im Haus und kann so schnell ein kohlenhydratarmes Mittag- oder Abendessen zaubern. Ausserdem sind die Pfannkuchen auch für Köche geeignet, die nicht so gerne Fleisch essen. Der hohe Eiweissgehalt wirkt zudem schnell sättigend – auch eine fettarme Zubereitung ist möglich.

Grundrezept:

* 2 Eßl. Eiweisspulver (neutral für die herzhafte Variante, mit Schokogeschmack für die süsse Version)
* 1 Schuss Wasser oder Sahne
* 2 ganze Eier

Pfanne mit etwas Öl, Butter oder Margarine erhitzen und die glattgerührte Masse bis zum gewünschten Bräunungsgrad backen, auf einen Teller geben – fertig!

Abwandlungsmöglichkeiten:

süss – etwas flüssigen Süsstoff an den ungebackenen Teig geben, Eiweisspulver mit Erdbeergeschmack benutzen, etwas Zimt über den zubereiteten Pfannkuchen streuen, mit Lebkuchengewürz verfeinern herzhaft – Champignons mit Lauchzwiebeln anbraten, mit der Pfannkuchenmasse übergiessen und stocken lassen; Baconscheiben ausbraten, mit der Pfannkuchenmasse übergiessen oder Speckwürfel in die Eiermasse geben und mit dem flüssigen Teig ausbraten
kalt – mehrere Pfannkuchen backen, erkalten lassen und am nächsten Tag in schmale Streifen schneiden, als Suppeneinlage für eine „Pfannkuchen-Suppe“ verwenden.

Um den Kohlehydratgehalt niedrig zu halten, sollte ein Eiweisspulver verwendet werden, dass nahezu kohlenhydratfrei ist (Isoliertes Low Carb Eiweisspulver). Die Pfannkuchen sind somit auch für Atkins Stufe I geeignet und müssen nicht angerechnet werden. Lediglich Pilze und Zwiebeln schlagen mit wenigen Kohlenhydraten zu Buche. Wer noch ein paar Kohlenhydrate übrig hat, kann die süsse Variante auch mit ein paar gehobelten Mandeln und/oder wenigen Erdbeeren und etwas Sahne aufpeppen. Auch Plus-Aromen eignen sich hier, um etwas geschmackliche Abwechslung in die Zubereitung zu bringen.

Nicht-Low-Carber können dieses Rezept ebenfalls nutzen. Das üblicherweise verwendete Auszugsmehl hat in keiner Ernährungsform einen besonderen inhaltlichen Vorteil gegenüber hochwertigem Eiweiss.

1 Kommentar

  1. Hey,

    das ist auch total genial für Leute wie mich die Beruflich bis 6 bzw. 7 Tage die Woche unterwegs sind und den kleinen Hunger zwischendurch stillen möchten. Echt toll.

    Grüße,
    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.